Zurück zur Bannerseite

 

Angeblich sind Zoos das Paradies für artgeschützte Tiere, aber wehe wenn man
nachhakt...


...Dann wird man feststellen, daß es immer mehr Mode wird, Jungtiere nur für erhöhte
Besucherzahlen zu züchten, um sie danach klammheimlich zu ermorden! Wehren Sie sich
gegen diesen wiederlichen Mißbrauch von Geschöpfen, die wie Sie ein Recht auf Leben haben
und genauso daran hängen und teilen Sie diesen Zooheinis, die ich eher als Schlächter
bezeichnen würde Ihre Meinung auf meiner Seite mit. Schreben Sie mich an unter dem Betreff
"Petition Jungtiermord" und Ihr Mail wird hochgeladen.

 

Banner 10 468x60 Dateiname: katzenmord.gif

<center><a href="http://www.tigerfreund.de/01/katzenmord.htm" target="_blank"><img
src="http://www.tigerfell.de/katzenmord.gif" border="0" width="468" height="60"></a></center> 

 

Banner 10b 300x52 Dateiname: kamob.gif

<center><a href="http://www.tigerfreund.de/01/katzenmord.htm" target="_blank"><img
src="http://www.tigerfell.de/kamob.gif" border="0" width="300" height="52"></a></center> 

 

Dieser Link führt zu einer Webseite einer Homepage, die 
Nichtwissenden einmal dezent beibringt, was Politik und 
Tierschutz gemeinsam haben, nämlich gar nichts! 
Erleben Sie auf weiteren Webseiten, wie sehr sich die Politiker 
um den Tierschutz bemühen, nämlich garnicht! 
Erfahren Sie, wie die Grünen Tierschutz betreiben, nämlich 
garnicht... 
Erfahren Sie auch, wie Zootiere eiskalt ermordet werden oder 
erfahren Sie wie Tierschutzorganisationen... Ach lesen Sie am 
besten selber. 

Ich freue mich auf Ihren Besuch. 

MfG. Helmut Rentsch. 

 

Katzenmord für die deutsche Pelzindustrie - Eine traurige Webseite von vielen. Dies 
ist nur ein fürchterliches Thema der Homepage tigerfreund.de, die sich hauptsächlich 
mit dem Tierelend von diversen Katzen auseinandersetzt, welches sich klammheimlich 
hinter verschlossenen Türen, teils weit weg von uns und ohne unser Wissen abspielt. 
Sie soll dazu dienen, tierliebe Menschen hellhörig zu machen und ihr Konsumverhalten 
zu gunsten der Tiere zu beeinflussen. Ich möchte Ihnen mit der Homepage auch das 
böse Drumherum von großen Katzen wie Tigern vorstellen, die mir genauso ans Herz 
gewachsen sind, wie Ihnen Ihre kleinen Lieblinge, zumal sie ganz ähnliche 
Verhaltensweisen haben und die genauso liebenswert sind, wenn man sie einmal 
kennengelernt hat und nicht auf das Geschwafel der Medien hört. Sie werden gequält, 
ausgebeutet, ausgerottet und geschunden für unsere Spassgesellschaft, ohne das es 
jemand bewußt mitbekommt. Lesen Sie hierzu Reportagen von Zoo und Zirkus und 
tauchen Sie ein in die düstere und traurige Welt dieser Tiere, die mit ihrer Anmut dafür 
büßen müssen, dem Mensch gnadenlos ausgeliefert zu sein, sei es zur Belustigung, 
oder einfach nur aus Mord- und Profitgier einiger Menschen, die mit ihrem Ökoterror 
unsere ganze Welt kaputtmachen. Lesen Sie auch das Warnblatt für zahlungsfreudige 
Tierfreunde welches Ihnen Einblick in die Machenschaften meist großer 
Tierschutzorganisationen gewähren soll. Mehrere Seiten widmen sich diesem Thema, 
wie auch der verfehlten, teils korrupten Artenschutzpolitik, die mehr Schaden anrichtet, 
als das sie den Tieren einen Nutzen brächte. Diese und viele andere Themen werden 
Sie kennenlernen, sollten Sie einmal bei mir vorbeischauen. Ich freue mich auf Ihren 
Besuch. Liebe Grüße Helmut Rentsch. 


Katzenmord für die deutsche Pelzindustrie - Eine traurige 
Webseite von vielen. Dies ist nur ein fürchterliches Thema der 
Homepage tigerfreund.de, die sich hauptsächlichmit dem 
Tierelend von diversen Katzen auseinandersetzt, welches sich 
klammheimlich hinter verschlossenen Türen, teils weit weg von 
uns und ohne unser Wissen abspielt. 
Sie soll dazu dienen, tierliebe Menschen hellhörig zu machen 
und ihr Konsumverhaltenzu gunsten der Tiere zu beeinflussen. 
Ich möchte Ihnen mit der Homepage auch das böse 
Drumherum von großen Katzen wie Tigern vorstellen, die mir 
genauso ans Herz gewachsen sind, wie Ihnen Ihre kleinen 
Lieblinge, zumal sie ganz ähnliche Verhaltensweisen haben und 
die genauso liebenswert sind, wenn man sie einmal 
kennengelernt hat, und nicht auf das Geschwafel der Medien 
hört. Sie werden gequält, ausgebeutet, ausgerottet und 
geschunden für unsere Spassgesellschaft, ohne das es 
jemand bewußt mitbekommt. Lesen Sie hierzu Reportagen von 
Zoo und Zirkus und tauchen Sie ein in die düstere und traurige 
Welt dieser Tiere, die mit ihrer Anmut dafür büßen müssen, 
dem Mensch gnadenlos ausgeliefert zu sein, sei es nun zur 
Belustigung, oder einfach nur aus Mord- und Profitgier einiger 
Menschen, die mit ihrem Ökoterror unsere ganze Welt 
kaputtmachen. Lesen Sie auch das Warnblatt für 
zahlungsfreudige Tierfreunde welches Ihnen Einblick in die 
Machenschaften meist großer Tierschutzorganisationen 
gewähren soll. Mehrere Seiten widmen sich diesem Thema, wie 
auch der verfehlten, teils korrupten Artenschutzpolitik, die mehr 
Schaden anrichtet,als das sie den Tieren einen Nutzen brächte. 
Diese und viele andere Themen werden Sie kennenlernen, 
sollten Sie einmal bei mir vorbeischauen. 
Ich freue mich auf Ihren Besuch. 
Liebe Grüße Helmut Rentsch. 

 

Katzenphhilosophie, eine Website einer Homepage für 
Katzen, die mir unwahrscheinlich ans Herz gewachsen sind. 
Eine Seite für liebenswerte Wesen, die vielleicht schon bald      
nicht mehr unter uns weilen. Bitte besuchen Sie diese Seite. 
Ich will das möglichst viele Menschen diese sehen!

Hallo Tierfreunde. Ich möchte, das viele Menschen diese Homepage lesen, da es in dieser um liebenswerte Tiere geht, die völlig in Vergessenheit geraten sind und man sich wahrscheinlich erst an diese einst wunderbaren Tiere schmerzlich erinnern wird, wenn wir sie nicht mehr haben werden...

 

Tigerfreund, Eine bitterböse Homepage, die sich Tieren widmet, die mir 
unwahrscheinlich ans Herz gewachsen sind und die grausames über sich 
ergehen lassen müssen und ausgerottet werden, bis zum bitteren Ende, 
ohne das ihnen wirklich jemand hilft! 
<BR><A HREF="http://www.tigerfreund.de/circus2.htm"><IMG 
SRC="http://
www.tigerfreund.de/ets3.JPG" BORDER="0"></A><BR> 

 

Zurück zur Bannerseite